E-Mail: anfrage@ausbildung-praktikum.de?subject=Anfrage&body=Sie haben eine Anfrage%3F
 
Teilen Sie uns über dieses Formular Ihre Anfrage mit. Wir helfen Ihnen gern und melden uns in Kürze bei Ihnen.
 
Ihr Team von ausbildung-praktikum.de

PartnerprogrammDatenschutz

Copyright 2011 © Alle Rechte vorbehalten. www.ausbildung-praktikum.de

 

Bewerbung - Mit der Ausbildung beginnen, aber wie?

Du hast dich ausreichend über Berufe informiert und festgestellt, welchen beruflichen Anforderungen du am besten entsprichst. Nun hast du einen Ausbildungsplatz gefunden und möchtest dich bewerben. Das ist gar nicht so schwer, wenn du einige Regeln beachtest. Eine erste Kontaktaufnahme mit einem Unternehmen ist auch telefonisch möglich. Sei vorbereitet und überlege dir, welchen Fragen du an den Ansprechpartner hast. Ein Hilfsmittel ist beispielsweise eine Checkliste mit Fragen und Antworten.

 

 

Beispiel einer Checkliste:

 

Am Telefon

 

Höflichkeit und Freundlichkeit sind selbstverständlich. Nenne nun den Grund deines Anrufes. Formuliere dabei deine Sätze deutlich und präzise. Lass deinen Gesprächspartner ausreden und höre ihm aufmerksam zu. Gehe dabei auf Fragen ein und antworte kurz und präzise. Es ist dabei sinnvoll, alle wichtigen Informationen, wie Ort, Termin des Vorstellungsgespräches) zu notieren. Abschließend bedankst du dich für das freundliche und informative Gespräch.

Nach dem Telefonat

 

Kleinere Unternehmen verzichten gerne auf die schriftliche Bewerbung und laden dich direkt zum Bewerbungsgespräch ein.

 

Größere Firmen setzen heute ihre Online-Portale ein oder übersenden Informationsmaterial bzw. einen Bewerbungs-Fragebogen, welchen du ausgefüllt zurücksenden kannst.

 

Ein Großteil aller Unternehmen wünscht noch immer die klassischen Bewerbungsunterlagen.

 

Eine Bewerbungsmappe enthält in der Reihenfolge Dokumente, wie:

 

 

Die Vorgehensweise bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen unterscheidet sich nur unwesentlich von einer schriftlichen Bewerbung wie im Punkt „Bewerbung Praktika“ geschildert.

Die Bewerbung ist raus - was tun?

 

Du hast dich auf eine Stelle beworben und erwartest nun ein Feedback. Du fragst dich, ab wann darfst du dich in Erinnerung bringen? Nachhaken verdeutlicht dein persönliches Interesse. Daher solltest du ruhig nach frühestens 14 Tagen nachfassen.  Das geht am besten telefonisch.

Einige Beispiele von Formulierungen und Fragen findest du hier:

 

Meine Name ist ...

Ich wollte mich erkundigen, ob Sie meine Bewerbungsunterlagen erhalten haben?
Wünschen Sie noch weitere Unterlagen?

Darf ich betonen, wie sehr ich an dieser Stelle interessiert bin?

Falls Sie noch Fragen haben, erreichen Sie mich per Telefon oder per Mail.

 

 

Weitere Informationen zu Themen, wie

 

 

Mehr Informationen findest du hier!

 

 

 

Zurück